• GRANT-LEE PHILLIPS (USA)

    DoPop presented by Platoo
    21.04.2016 | 20 Uhr
    Orpheum Extra, Graz


     


  • DANIEL NORGREN (SWE)

    20.02.2016 | 20 Uhr
    Orpheum Extra, Graz


     


  • LAURA GIBSON (USA)

    presented by Platoo & Sublime
    04.05.2016 | 20 Uhr
    Forum Stadtpark | Keller



     


  • ONDI (A)

    presented by indiepartment & platoo
    14.04.2016 | 20 Uhr
    Dom im Berg, Graz



     


  • ANNA KATT (A)

    Platoo Montag in der Scherbe
    28.03.2016 | 20:45 Uhr
    Die Scherbe, Stockergasse 2, Graz


     


  • FAREWELL DEAR GHOST (A)

    presented by indiepartment & platoo
    23.04.2016 | 20 Uhr
    Generalmusikdirektion, Graz



     


  • MICHAEL LANE (USA/D)

    Platoo Montag in der Scherbe
    11.04.2016 | 20:45 Uhr
    Die Scherbe, Stockergasse 2, Graz


     


  • JOHN BRAMWELL (UK)

    presented by Platoo & indiepartment
    15.04.2016 | 20 Uhr
    Volkshaus, Graz



     


  • ADAM BARNES (GB)

    Platoo Montag in der Scherbe
    22.02.2016 | 20:45 Uhr
    Die Scherbe, Stockergasse 2, Graz


     


  • ALEX CUMFE (D)

    Platoo Montag in der Scherbe
    29.02.2016 | 20:45 Uhr
    Die Scherbe, Stockergasse 2, Graz


     


  • VOODOO JÜRGENS (AUT)

    Platoo Montag in der Scherbe
    21.03.2016 | 20:45 Uhr
    Die Scherbe, Stockergasse 2, Graz


     


  • TALL TALL TREES (USA)

    Platoo Montag in der Scherbe
    07.03.2016 | 20:45 Uhr
    Die Scherbe, Stockergasse 2, Graz


     

UP NEXT...





DANIEL NORGREN [swe] 


Foto © Daniel Norgren


Die Kreativität und der Ideenreichtum von Daniel Norgren sind scheinbar unerschöpflich. Nachdem im April 2015 sein fünftes und von den Kritikern gefeiertes Album Alabursy veröffentlicht wurde, erscheint im Oktober 2015 bereits sein nächstes Meisterstück. Anfang 2016 kommt der gebürtige Schwede dann nach Österreich, um es mit Band live zu präsentieren. „The Green Stone“ ist Daniels vielleicht intimstes Werk - ein sehr persönlicher, fast kontemplativer Songzyklus. Daniel singt über Menschen, die er liebt und vermisst, und über Landschaften und Orte, die ihm viel bedeuten. Neben Gitarre und Klavier verwendet Daniel Norgren diesmal auch einige rare und alte Heimorgeln, um diesen ganz speziellen Sound der Innigkeit und Zurückgezogenheit zu erreichen. Der Blues war schon immer seine Berufung, aber nun löst sich Norgren mehr und mehr von den amerikanischen Traditionen und erschafft seine ganz eigene Form beseelter und leidenschaftlicher Musik. Seine Konzerte sind Ausdruck dieser neuen musikalischen Kraft, in der Verbindung der ungemein erdigen Ursprünglichkeit seiner Live-Band und der emotionalen Dringlichkeit in seinem Gesang: „Wenn er spielt, dann löst sich der Knoten und man muss sich festhalten, denn was dort aus dem Mittzwanziger herauskommt ist Blues, der so authentisch ist, dass einem das Herz blutet.“ (laut.de)” Melodie&Rhythmus Magazin “Abgespeckte, tieftraurige (und wunderschöne) Folkmusik” Riverfront Times







 

Platoo & Orpheum & earcandy entertainment präsentieren:
DANIEL NORGREN (SWE)
20.02.2016 / 20 Uhr
Orpheum Extra, Graz

Vorverkauf : 14€
- exklusive Gebühren bzw. Ermäßigungen -
Abendkassa: 18€
Vorverkauf im Orpheum, in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse
(Spark7-Ermäßigung), NTRY, Zentralkartenbüro, Ö-Ticket und Ticketzentrum

IAN FISHER (USA) & PHILIPP SZALAY (A)





IAN FISHER [usa] 


Foto © Ian Fisher

Ian Fisher ist ein kleiner Mann mit einer großen Stimme, wohnhaft in Berlin, aufgewachsen auf einer Farm in Missouri, USA. Er hat hunderte Konzerte auf der ganzen Welt gespielt. Seine Songs sind, so wie der Mann selbst, kurz, simpel und ehrlich. Er ist ein Country-Musiker des 21. Jahrhunderts, denn sein Country-Begriff kommt ohne eigenes Land aus. “Ian Fisher verfügt über eine einzigartige Stimme, herzzerreißend.” Süddeutsche Zeitung “Ihre Songs glühen noch lange, nachdem die letzten Scheite auf dem Lagerfeuer schon verglüht sind.” Riverfront Times “Wie der Mann Singt! Als ginge es um sein Leben. Ian Fisher hat eine Intensität, die mich tief beeindruckt. Man merkt, er legt alles in dieses eine Lied, das er gerade singt.” Stern Magazin “Wenn Ian Fisher dann mit seiner inneren Energie und äußeren Ruhe Songs singt, die klingen wie alte Klassiker, dann ist klar, der Mann gehört vor Publikum und zwar genau so wie er ist.” Melodie&Rhythmus Magazin “Abgespeckte, tieftraurige (und wunderschöne) Folkmusik” Riverfront Times







PHILIPP SZALAY [aut] 


Foto © Philipp Szalay


Aufgewachsen in den Bergen der Obersteiermark in Österreich, verbrachte Philipp Szalay seine Jugend mit Schispringen & Langlaufen. Doch es fehlte an Motivation das harte Training und der Absprung folgte, in die Welt der Musik, klang doch Oasis so unfassbar betörend. 2006 begann er Gitarre zu spielen und was als Versuch begann endlich zu den coolen kids zu gehören, wurde schnell zur Leidenschaft. Noch im selben Jahr begann er eigene Songs zu schreiben. 2008 ging es zu Studienzwecken nach Graz und auch um ernsthafter an der eigenen Musik zu arbeiten. Was folgte, waren Jahre voller Auftritte, die ihm halfen seinen Sound, seine Stimme und seinen Platz auf der Bühne zu finden, wobei er sich diese schon mit profilierten Künstlern wie Helgi Jonsson, Scott Matthew, Ezra Furman & The Harpoons und Teenage Fanclub geteilt hat. 2010 veröffentlichte er im Eigenverlag seine Debut EP, die irgendwo „zwischen orchestralem Lagerfeuersound, ein bisschen Kitsch & dem ganz großen Scheiß“ angesiedelt war. Und dann, ja dann war vorerst Schluss mit dem Lagerfeuer und the big bang sollte Einzug halten. Farewell Dear Ghost wurde geboren und die kleinen Keller wichen vollen Konzerthallen in Österreich und tollen Clubshows in Deutschland. Bei seinen seltenen Ausflügen in die Einsamkeit des Songwriterdaseins präsentiert er seine Songs in filigranen, reduzierten Fassungen und darüberhinaus einige jener Songs, mit denen der ganze Wahnsinn erst angefangen hat.






 

Platoo & indiepartment präsentieren:
IAN FISHER (USA) & PHILIPP SZALAY (A)
04.02.2016 / 20 Uhr
Postgarage Graz, 2nd Floor

Vorverkauf : 12€
- exklusive Gebühren bzw. Ermäßigungen -
Abendkassa: 15€
Vorverkauf in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse
(Spark7-Ermäßigung), NTRY, Zentralkartenbüro, Ö-Ticket

Platoo-Gutschein für die Scherbe...

Neu im Herbst 2013: Der Platoo-Gutschein für die Scherbenserie. Das perfekte Geschenk für jung und alt, ein echtes Muss für jede(n) Songwriter-Liebhaber(in)... Der Gutschein ist gültig für einen Eintritt zum Platoo Montag in der Scherbe. Bei höherpreisigen Veranstaltungen in der Scherbe wird die Differenz vom Kartenpreis einfach abgerechnet. Dieser Gutschein ist aber nicht als Reservierung oder Ticket für das gewünschte Platoo-Konzert anzusehen. Eintritt kann auch für Gutschein-Besitzer(innen) nur solange gewährleistet werden, bis das Platzkontingent erschöpft ist. Sprich, rechtzeitiges Erscheinen zu den jeweiligen Konzerten lohnt sich.

Wie komm ich zu dem Gutschein? Einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. uns Facebook-Nachricht (www.facebook.com/platoomusic) schicken und wir treten mit euch in Kontakt.

Wo kann ich den Gutschein einlösen? An der Kassa zur jeweiligen Platoo-Veranstaltung in der Scherbe. Und NEIN: Dieser Gutschein ist nicht an der Bar einzulösen. ;-)


platoo bedankt sich bei den Förderern: